Meinhard Stark „Diese Zeilen sind mein ganzes Leben … – Briefe aus dem Gulag“

Buchcover Meinhard Stark "Diese Zeilen sind mein ganzes Leben"

Meinhard Stark „Diese Zeilen sind mein ganzes Leben … – Briefe aus dem Gulag“

Unterschrift
Buchvorstellung und -lesung am 03.11.2021 um 18 Uhr

Annähernd 900 Briefe aus dem Gulag, geschrieben von 96 Gefangenen, hat der Historiker Dr. Meinhard Stark über die Jahre gesammelt oder in Archiven in Russland, Polen, Litauen und Deutschland ausfindig gemacht. Stellvertretend für ihre Mitgefangenen kommen in der Edition neben Jewgenia Ginsburg 17 Frauen und Männer verschiedener Nationalität mit ihren Botschaften aus dem Gulag zu Wort. Zu ihnen gehören die Dresdner Johannes Oesterhelt und seine Verlobte Ruth Kalauch. Ihre Zeilen sind ein authentisches Zeugnis damaliger Wahrnehmungen und Empfindungen ebenso wie einer tiefen Menschlichkeit der unschuldig Inhaftierten.

Meinhard Stark wird sein Buch vorstellen und Auszüge daraus lesen. Im anschließenden Publikumsgespräch wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen und Gedanken auszutauschen.

Facebook-Veranstaltung

Eine Kooperation der Gedenkstätte Bautzner Straße mit der Dokumentationsstelle Dresden Stiftung Sächsische Gedenkstätten.

Image

 

 

 

 

 

 

Der Eintritt zur Lesung ist frei. Wir bitten Sie, die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten, einen Mund-Nasen-Schutz bis zum Platz zu tragen und einen Nachweis über eines der 3G vorzuzeigenn (geimpft, getestet, genesen). Außerdem ist ihr Besuch an die Möglichkeit der Kontakterfassung geknüpft, entweder nicht digital oder elektronisch per Corona-Warn-App, Pass4all sowie lucaApp durchführbar.