Wasseradern

Arbeitsbogen "Wasseradern"

Wasseradern

Ausstellungseröffnung 25.09.2024, 18:00 Uhr

 

"Wasseradern" nennt Friederike Altmann das Ergebnis ihrer aktuellen Recherche im Haftkeller der Gedenkstätte. Die unwirtliche Feuchtigkeit des Trakts, die unmittelbare Nähe des Flusses, aber auch weitere ambivalente Assoziationen haben die Dresdner Künstlerin zu ihrer behutsamen Untersuchung dieser Räume angeregt.

Ihre Werke sind ab 25. September 2024 vor Ort zu sehen. Entstanden sind fragile Textilarbeiten, zarte Fadenzeichnungen, aber auch um Abbilder einer historischen Zwangsarchitektur.

Kuratorinnen: Susanne Altmann, Dr. Christine Bücher

 

 

Image