Bildungsangebote

Vernehmungsraum

Bildungsangebote

Für alle interessierten Besucherinnen und Besucher bietet die Gedenkstätte montags um 14:00 Uhr und an jedem ersten Sonntag im Monat um 11:00 Uhr eine öffentliche Führung an. Für Gruppen, die mehr erfahren und tiefer in die Geschichte des Ortes eindringen wollen, steht ein breites Angebot an Spezial-Führungen, Projekten, Plan- und Rollenspielen bereit.

Unterrichten Sie an einer Schule und wollen Sie sich über unsere Angebote für Schulen informieren? Gerne können Sie mit uns eine Lehrerfortbildung vereinbaren. Es besteht die Möglichkeit, Schwerpunkte für einzelne Führungen und Projekttage zu diskutieren und die Biografien von Zeitzeugen kennenzulernen, die auf Wunsch durch die Gedenkstätte führen. Die Gedenkstätte ist ein anerkannter Lernort. Für sächsische Schulgruppen übernimmt der Freistaat Sachsen die Kosten für Anreise und Bildungsprogramm.

Wer die Spuren der Friedlichen Revolution in der Innenstadt finden will, kann dem Revolutionsweg Wir sind das Volk! Dresdner Revolutionsweg 1989folgen. Der Stadtrundgang erzählt an den zentralen Orten die Geschichte des besonderen Dresdner Weges im Herbst 1989.

Wer erst über wenig Deutschkenntnisse verfügt, kann in dem Comicworkshop „fremdvertraut“ den Fragen „Was ist fremd?“, „Wo fühle ich mich wohl?“, „Was ist Heimat?“, „In welcher Gesellschaft möchte ich leben?“ nachgehen.

Foto: Vernehmungsraum, © tichy.photography

So können Sie Ihre Führung oder ein Projekt buchen
Erste Workshops ab dem 26. April 2022 mit Jugendlichen aus Dresden und Pirna
Montags um 14:00 Uhr und an jedem 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr
Online-Führung
Rollenspiel
Ein Comic-Workshop für alle
Führung und Gespräch
Beratung und Förderung bei Lernortfahrten in Sachsen
Erste Workshops ab dem 26. April 2022 mit Jugendlichen aus Dresden und Pirna
Montags um 14:00 Uhr und an jedem 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr
Online-Führung
Rollenspiel
Ein Comic-Workshop für alle
Führung und Gespräch
Beratung und Förderung bei Lernortfahrten in Sachsen